Makeup

Rose Gold Look

Hallo ihr Lieben,

wer mir auf Instagram folgt, der weiß schon, dass ich vor kurzer Zeit in der Post mein Exemplar des Ardency Inn Lidschattens in Rose Gold in Empfang nehmen durfte. Ein außergewöhnlicher und besonderer Lidschatten, den ich erst dank Magi in den Fokus bekam. Danke Magi!

IMG_0387

Das war der Inhalt meines Pakets, drei Pinsel und ein Lidschatten (jep, für diese vier Stücke kann man viel Geld lassen). Zu den Pinseln habt ihr schon was gelesen, heute rückt der Lidschatten ins richtige Licht. Und eins sei gesagt, er hat es mehr als verdient.

IMG_0389

Seht ihr diesen besonderen und leicht duochromen Schimmer der Farbe? Ein ganz entzückendes Stück, das ich so sonst noch nicht entdeckt habe. Hervorragende Qualität hat er auch auf jeden Fall, das steht außer Frage.

Doch mal ehrlich, wie langweilig wär ein Beitrag wenn ich einfach nur einen Lidschatten und einen Swatch zeige?! Darum bekommt ihr auch einen Look von mir zu sehen, wenn schon dann richtig. 🙂

IMG_0408

Der Lidschatten ist im Zentrum des Looks, auf dem kompletten Lid verteilt. Ich habe mit Absicht einen etwas kühleren Lidschatten in die Lidfalte gegeben, um erstens mal etwas Anderes zu zeigen als sonst und zweitens Rose Gold einen gewissen Kontrast mit auf den Weg zu geben. Power Player aus der Tartelette Palette. Damit es nicht ganz so krass wird, hab ich statt mit dem schwarz nur mit multi-tasker abgedunkelt. Dieser ist auch am unteren Wimpernkranz verteilt und mit force of nature verblendet. Dann nur noch ein Lidstrich und Mascara, fertig ist der Look.

IMG_0411

Auf den Wangen trage ich MACs Crazed Imaginations (LE) und als Highlighter den tollen Pink Quartz von Bobbi Brown. Ein wenig Bronzer (von Hourglass, Luminous Bronze Light) hab ich natürlich auch verteilt, ohne geht gar nix. 😉 Und im Grunde wars das schon, ein leichter und sanfter Look, der recht schnell geschminkt ist und trotzdem viel her macht.

IMG_0416

Gefällts euch?

Einen Haken hat das Ganze mal wieder – der Lidschatten ist nicht ohne Weiteres in Deutschland zu beziehen, ihr müsst im Ausland shoppen. Sephora USA hat Ardency Inn im Sortiment, über Beautylish hab ich bestellt. Kosten waren glaub ich 21$.

Makeup

Wayne Goss und Chikuhodo

Hallo ihr Lieben,

 

vor einiger Zeit saß ich mal wieder da und las, was meine liebsten Blogger so schreiben. Und manchmal wenn sie schreiben, da les ich ganz genau, denn da geht es um Tricks und Tipps, die abseits von Lidschatten und Lippenstift liegen. So stolperte ich, mit dem Hintergedanken, dass Goldie mal erwähnte, dass Zoeva-Pinsel auch nur so ok sind und nicht gerade Luxus über einen Post von Magi, in dem sie Pinsel vorstellte.

Und in meinem Kopf setzte sich ein Gedanke fest.

IMG_0119

Ich war nicht per se unzufrieden mit den Pinseln die ich hatte, aber ich war eben auch nicht zufrieden. Manche davon sind von der Form schon echt gut und werden deswegen täglich genutzt, sind aber auch irgendwie ganz schön kratzig. Und kratzig kann ich nicht leiden, so überhaupt nicht.

Weiterlesen „Wayne Goss und Chikuhodo“

Pflegekram

Hautpflege – das Update

Dear Joel,

for I know, that you were waiting and hoping for some english content, I wanted to help you out and filmed a video about my skincare routine. Hope you’ll like it. 🙂

 

Hallo ihr Lieben,

ihr wisst mittlerweile, dass ich auf reizarme Pflege setze. Das volle Programm. Doch als mich vor einiger Zeit auf Instagram jemand lieb fragte, was ich den eigentlich so tue, fiel mir auf, dass ich das erschreckend leicht herunterbrechen kann.

IMG_0364

Was tu ich denn eigentlich?

Meine Basis und das allerwichtigste ist milde Reinigung. All das, was am Tag auf dem Gesicht gesammelt wird, muss da wieder runter. Sebum ist komedogen, natürlich ist auch der Dreck, Sonnenschutz und so weiter nicht gerade empfehlenswert. Von Makeup ganz zu schweigen.

Was ich am liebsten nutze ist Reinigungsöl. Der Favorit von Balea ist ja allseits bekannt denk ich, wenn nicht – kaufen!! 🙂

Weiterlesen „Hautpflege – das Update“